Neuropsychologie in der KWA Klinik Stift Rottal

03

Körper, Seele und Geist in ihrer Gesamtheit stärken

In der Neuropsychologie kümmern wir uns um die Diagnostik und Therapie krankheitsbedingter Funktionsstörungen nach Hirnschädigungen. Auf ein ausführliches Anamnesegespräch folgen spezifische Leistungstests und Verhaltensbeobachtungen, damit wir passgenau ansetzen können. Dabei wenden wir bei Bedarf auch psychotherapeutische Methoden und Kompensationsstrategien an.

Milan Plasek Leiter Neuropsychologie

Indikationen für eine neuropsychologische Therapie

  • Aufmerksamkeitsstörungen, darunter selektive und geteilte Aufmerksamkeit, Verarbeitungsgeschwindigkeit, Dauerkonzentration und Vigilanz

  • Wahrnehmungsstörungen, darunter Neglect, Anosogosie, visuell-räumliche und konstruktive Leistungen

  • Gedächtnisstörungen

  • Sehstörungen nach Schlaganfall, Kopfverletzungen oder Tumorerkrankungen, darunter Anopsie, Diplopie und Fusionsstörungen

  • Spezielle neuropsychologische Störungen, darunter Agnosie, Alexie und Dyslexie, Akalkulie und Dyskalkulie, Agraphie und Dysgraphie, Apraxie

  • Psychische Störungen und Reaktionen

Diagnostik
In der neuropsychologische Diagnostik stützen sich unsere Therapeuten primär auf ein ausführliches Aufnahmegespräch, detaillierte neuro­psychologische Leistungstests und auf Verhaltensbeobachtungen während der Untersuchung.

Therapie
Die neuropsychologische Therapie soll die kognitiven, neuropsychologischen und psychischen Störungen des Patienten möglichst beheben. In der Therapiesituation wird eine Aktivität trainiert, die durch den Ausfall einer Gehirnfunktion beeinträchtig ist. Durch das Training bessert sich die gestörte Funktion. Dies wirkt sich einerseits positiv auf die trainierte Aktivität, andererseits auch auf weitere Aktivitäten aus, die dieselbe Funktion benötigen.

Therapieinstrumente

In Zusammenarbeit mit dem Therapeuten trainieren Sie die Gehirnfunktionen individuell durch gezielte kognitive Aufgaben.
  
Weiterhin setzen wir computergestützte Therapiemaßnahmen zur Behandlung der kognitiven und sensorischen Störungen ein: Cogpack, Rehacom (mit adaptierter Tastatur), CogniPlus (mit adaptierterTastatur), Fresh Minder, Traeger Gruppe, In Vista, Vidit, Reha Software.

Sie möchten noch mehr über unser Therapiespektrum erfahren?

In unserer Klinik für neurologische und geriatrische Rehabilitation erwartet Sie ein breitgefächertes Angebot an Therapien.

Wir sind für Sie da!

KWA Klinik Stift Rottal

Max-Köhler-Straße 3
94086 Bad Griesbach

08532 – 870

- oder -

Schreiben Sie uns eine E-Mail

KWA

Klinik Stift Rottal

Mitten im niederbayerischen Bäderdreieck bietet die KWA Klinik Stift Rottal seit 1993 im Kurort Bad Griesbach ein ganzheitliches Leistungsangebot zur neurologischen und geriatrischen Rehabilitation. Wir nehmen Menschen nach Schlaganfall, bei Multipler Sklerose und ähnlichen Erkrankungen auf. Neben etablierten Verfahren aus klassischen Behandlungsmethoden finden auch neue Therapien aus alternativen Ansätzen Anwendung.